UpTop – das globale Taxi-Netzwerk

Im Rahmen der Europäischen Taximesse in Köln wurde im November 2014 das „IRU Global Taxi Service Quality Network“ – GTN – offiziell gestartet, das auf Betreiben der International Road Transport Union (IRU), der internationalen Dachorganisation der Straßenverkehrsbranche, von zunächst drei Partnern gegründet wurde, „Taxi.eu“ (Deutschland),“ Taxi 40100“ (Österreich) und „eCab“ aus Frankreich. Mit dem Aufbau des Netzwerkes soll eine hochwertige und sichere Dienstleistung für Kunden durch den Einsatz der neuesten Technologie für Taxi-Smartphone-Anwendungen möglichst global sichergestellt werden.

uptop1

Die Initiative erfuhr eine geradezu rasante Entwicklung, im Januar 2015 trat die weitere große deutsche taxizugehörige Vermittlungs-App „Taxi Deutschland“ bei, mit den damit im Januar 2015 dazugekommenen 50.000 über diese App vermittelbaren Taxifahrzeugen wurden bereits Anfang 2015 drei Kontinente, über 150 Städte und 150.000 Taxifahrzeuge abgedeckt.

Sukzessive traten weitere Anbieter z.B. aus Russland, Nordamerika und Australien sowie die größte nordamerikanische Taxiverbandsorganisation, die „Taxicab, Limousine & Paratransit Association“ (TLPA) mit 500 Taxigesellschaften bei.

UpTop wächst: bereits 350.000 Taxis auf 3 Kontinenten im größten Netzwerk der Welt

Und das rasante Wachstum hält an. Nach 250.000 Taxis Mitte 2015 sind im Februar 2016 weltweit bereits 350.000 Taxis im Netzwerk organisiert. Im Sommer 2016 wuchs das Netzwerk durch neue Partner auf über 500.000 Taxis weltweit.

Am 5.2.2016 gab sich das Netzwerk im Rahmen der 2nd TAXIWORLD TURKEY in Istanbul einen neuen Namen, das bisherige GTN firmiert seitdem als „UpTop“.

Das Netzwerk dient zunächst dem Erfahrungsaustausch und der Sammlung der besten Praktiken, um dem Fahrgast überall auf der Welt „sichere“ Taxi-Vermittlungs-Apps anzubieten, darüber hinaus wird längerfristig auch eine technische Verknüpfung der Partner angestrebt. Das Netzwerk ist integraler Bestandteil der IRU-Gruppe „Taxis und Mietwagen mit Fahrer“.