Schlagwort: Taxi

Kindersicherungspflicht

Es gibt eine allgemeine Pflicht zur Benutzung von Kindersitzen. Nach dieser Regelung dürfen Kinder unter zwölf Jahren, die kleiner als 150 cm sind, nur dann auf Sitzen mit vorgeschriebenen Sicherheitsgurten. Weiter…

Identifikation

Die Identifikation von Taxis ist in der Regel leicht, ihr Aussehen ist bundesweit geregelt. Neben dem hell-elfenbeinfarbenen Anstrich müssen Taxi-Dachschild und Ordnungsnummer sichtbar sein. Farbliche Abweichungen sind über Ausnahmen in. Weiter…

Halteplätze

Taxis haben das Recht zum Halten an Taxihalteplätzen, auch Taxistände genannt. Andere Verkehrsteilnehmer dürfen an diesen Taxihalteplätzen nicht halten (§ 41 i.V.m. Anlage 2 Ziffer 15 – Zeichen 229 –. Weiter…

Halten in zweiter Reihe

Taxifahrer dürfen ausnahmsweise in „zweiter Reihe“ halten, um Fahrgäste ein- oder aussteigen zu lassen. Voraussetzung ist aber dafür, dass „die Verkehrslage es zulässt“ (§ 12 Abs. 4 Satz 3 StVO).. Weiter…

Geschichte der Taxis

Die Geschichte der Taxis in Deutschland geht zurück bis ins Jahr 1893. Friedrich Lutzmann hieß der Unternehmer, der als erster zusammen mit Fritz Koch eine Firma zur Beförderung von Personen. Weiter…

Genehmigungen

Die im Taxi- wie Mietwagenbereich erteilten Genehmigungen halten nicht „auf ewig“, sondern sie laufen nach ihrer Dauer der Genehmigung auch wieder aus. Normalerweise ist dies nach fünf Jahren bei einem. Weiter…

Gemischtgenehmigung

Die Gemischtgenehmigung als Zwitterverkehrsform kann laut § 46 Abs. 3 PBefG bei entsprechender Entscheidung der höheren Verwaltungsbehörde, also der Regierungspräsidien bzw. Regierungen, in Orten unter 50.000 Einwohnern existieren. Es handelt. Weiter…

Gelegenheitsverkehr

Streng juristisch ist die Definition so: Taxi- und Mietwagenverkehr ist Personenbeförderung mit Pkw, noch genauer gesagt Gelegenheitsverkehr mit Pkw. Der Gelegenheitsverkehr mit Kraftfahrzeugen findet nach dem Personenbeförderungsgesetzes in verschiedenen Formen. Weiter…

Freigestellte Verkehre

Freigestellte Verkehre sind in der Verordnung über die Freistellung bestimmter Beförderungsfälle von den Vorschriften des Personenbeförderungsgesetzes geregelt. Diese Verordnung schränkt den Anwendungsbereich des PBefG ein. Die drei häufigsten zahlenmäßig größten. Weiter…

Fiskaltaxameter

Taxis müssen mit einem beleuchtbaren Fahrpreisanzeiger („Taxameter“) ausgerüstet sein, an dem ständig der Fahrpreis leicht ablesbar sein muss. Der Taxameter muss bei Dunkelheit beleuchtet sein und auch etwaige Zuschläge erkennen. Weiter…